Fundbüro in der Branchen-Suche von Das Telefonbuch

Suche nach Fundbüro: Adressen in einzelnen Städten

Nicht jeder weiß es, aber wenn man herabgefallenes Geld auf der Straße findet das den Wert von 10 Euro übersteigt, ist man dazu verpflichtet, den Fund zu melden und am besten ins Fundbüro zu bringen. Hierbei sollte man natürlich seine Adresse hinterlassen, denn hier steht einem dann offiziell ein Finderlohn zu. Der Betrag der einem zusteht staffelt sich je nach Höhe des Geld-Fundes. Für sehr wertvolle Sachen fällt natürlich auch der Finderlohn höher aus. Da das Geld ja bekanntlich nicht auf der Straße liegt, stellt dies natürlich einen Ausnahmefall dar. Für gewöhnlich handelt es sich bei den Fundstücken meist um Schlüssel, Taschen, Jacken ö.Ä. Die Top-Branchen-Suche von Das Telefonbuch ermöglicht Ihnen schnell und unkompliziert den Zugriff auf die Adresse vom nächsten Fundbüro in Ihrer Stadt, wobei Sie sich schon vor dem Besuch über die die Öffnungszeiten und Modalitäten informieren sollten.