Benzinpreissuche
×
Suchmaske öffnen

Bauunternehmen für Sanierung oder Dämmung finden - einfach online in Ihrer Nähe

  • Baufirmen fürs Sanieren oder Dämmen von Balkonen, Dachböden, Kellern, Altbau u. v. a. m.
  • Unverbindliche Angebote gratis einholen
  • Erfahrene, zuverlässige Bauunternehmen in Ihrem Umkreis

Ein Angebot von entscheider.com

Baufirmen für Sanierung und Dämmung

So geht’s bequem online

  • Fragebogen ausfüllen - Beantworten Sie uns einige kurze Fragen zu Ihrem Projekt.

    1
  • Angebote erhalten - Sie erhalten von uns 100% unverbindliche Angebote für Ihr Projekt.

    2
  • Anbieter auswählen - Anbieter vergleichen und Favoriten auswählen.

    3

Service

Unkompliziert. Schnell. Jederzeit. Überall. So nutzen Sie den Angebotsservice von Das Telefonbuch. Wir stellen für Sie den Kontakt zu Baufirmen her, die sich um die Sanierung oder Dämmung Ihres Objekts kümmern. Füllen Sie dafür einfach das Formular aus und Sie erhalten nach kurzer Zeit passende Angebote. Das ist die moderne Art, Bauunternehmen für Sanierung oder Dämmung zu finden.

Qualität

Um einen Altbau zu sanieren, einen Dachboden zu dämmen, ein Gebäude zu modernisieren oder Energiekosten einzusparen, erfordert es erfahrene Experten. Wir bringen Sie mit diesen zusammen. Mit unserer Hilfe können Sie spielendleicht qualifizierte und geprüfte Bauunternehmen für Sanierung oder Dämmung finden. Testen Sie es. Gratis und unverbindlich.

Sanieren und Dämmen

das sollten Sie beachten:

mauritius images / Panther Media GmbH / Alamy

Die Modernisierung eines Gebäudes ist ein wichtiges Projekt, das die eine oder andere Herausforderung mit sich bringt. Viele Fragen sind im Vorfeld abzuklären. So müssen Sie zunächst ermitteln, was überhaupt gemacht werden soll. In diesem Zusammenhang müssen Sie ebenfalls entscheiden, was davon tatsächlich angegangen werden soll. Denn die Dämmung bzw. Sanierung verursacht hohe Kosten. Stehen Ihnen für deren Finanzierung nur begrenzte finanzielle Mittel zur Verfügung, sollten Sie die notwendigen Maßnahmen priorisieren. Finden Sie ein Bauunternehmen für die Sanierung oder Dämmung, können die Experten Ihnen bei den Entscheidungen helfen. Sie können beispielsweise aufzeigen, welche Arbeiten zuerst angegangen werden sollen. Hinsichtlich der Kosten stehen die Fachbetriebe Ihnen ebenso beratend zur Seite. Sie können Ihnen aufzeigen, welche Materialien geeignet sind – sowohl hinsichtlich günstiger Preise als auch hinsichtlich Ihrer Eignung. Sie haben zum Beispiel bei den Dämmstoffen unterschiedliche Optionen. Die Außendämmung ist unter anderem mit Styropor/ Polystyrol oder mineralischer Dämmung möglich. Finden Sie eine kompetente Baufirma für die Haussanierung. Diese kann Ihnen die Vor- und Nachteile erklären.
Die Pros bei Styropor sind:

  • Günstiger Preis
  • Sehr gute Dämmwerte, selbst noch im feuchten Zustand
  • Leichte Verarbeitung
  • Geringes Gewicht
  • Sehr gute Haltbarkeit, weil es nicht verrotten kann
  • Bei mineralischer Dämmung sind die Vorteile:
  • Brandsicherheit, weil Mineralwolle nicht brennbar ist
  • Verbessertes Wohnklima wegen Diffusionsoffenheit
  • Bessere Ökobilanz
  • Gute Widerstandsfähigkeit

Neben der richtigen Wahl des Dämmmaterials spielen bei der effizienten Sanierung weitere Kriterien eine wichtige Rolle. Da geht es zum Beispiel um eine geeignete Heizungsanlage, um haltbare Fenster und Türen sowie um die potentielle Montage einer PV-Anlage.

mauritius images / Divgradcurl / Alamy

Holen Sie sich daher die Hilfe von Experten – so können Sie Bauunternehmen für Dämmung und Sanierung finden:

1. Schritt:
Wählen Sie aus, ob Sie sich nur für die Sanierung, Dämmung oder beides interessieren.

2. Schritt:
Geben Sie an, was für ein Gebäude Sie modernisieren möchten.

3. Schritt:
Teilen Sie uns mit, welcher Gebäudeteil gedämmt bzw. saniert werden soll.

4. Schritt:
Beantworten Sie die Frage, wie groß die Fläche in m² ist.

5. Schritt:
Die Baufirmen müssen zudem wissen, auf wie vielen Stockwerken die Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden sollen.

6. Schritt:
Dach-, Fassaden-, Mauerwerks- oder Kernsanierung – klicken Sie an, welche Art der Sanierung bei Ihnen ansteht.

7. Schritt:
Hohlraum- oder Einblasdämmung, Außen- oder Innendämmung: Geben Sie an, welches Verfahren angewandt werden soll. Haben Sie sich noch nicht entschieden, können Sie sich von den Bauunternehmen beraten lassen.

8. Schritt:
Teilen Sie uns mit, wie alt Ihr Gebäude ist.

9. Schritt:
Für die Angebote ist weiterhin wichtig, welcher Teil des Gebäudes saniert werden soll.

10. Schritt:
Um ein Bauunternehmen in Ihrer Nähe zu finden, geben Sie an, für wann Sie die Sanierung oder Dämmung planen.

11. Schritt:
Für ein individuelles Angebot, beschreiben Sie Ihr Projekt in knappen Worten.

12. Schritt:
Geben Sie Ihre Postleitzahl an, denn nur so können wir Bauunternehmen für die Dämmung und Sanierung in Ihrem Umkreis heraussuchen.

13. Schritt:
Teilen Sie uns Ihre persönlichen Angaben mit, damit die Anbieter Ihnen ihre Angebote schicken können.

In Ihrer Nähe Bauunternehmen für Sanierung und Dämmung finden

Geben Sie hier Ihre Postleitzahl oder Ihren Wohnort ein. So finden Sie Baufirmen in Ihrer Nähe, die Arbeiten zum Sanieren oder Dämmen ausführen.

mauritius images / Busse & Yankushev

Durchschnittliche Kosten

Wie hoch können Kosten für die Sanierung ausfallen?

  Kosten
Komplettsanierung eines Hauses 400-600 € pro m²
Sanierung von Sanitäranlagen 9.000-30.000 €
Austausch von Fenstern 500- 1.000 € pro Fenster
Sanierung elektrischer Leitungen 100-130 € pro m²
Sanierung der Heizungsanlage ab 5.000 €

Bei den Angaben handelt es sich um Richtwerte. Die Kosten können im Einzelfall unterschiedlich ausfallen, was unter anderem von der Preisentwicklung sowie dem Aufwand und verwendeten Material abhängig ist. Sprechen Sie mit einer Baufirma für Sanierung in Ihrer Nähe und lassen Sie sich für Ihr Bauprojekt ein entsprechendes Angebot machen.

Wie viel kostet das Dämmen?

  Kosten in € pro m²
Dachboden dämmen 50 – 80
Kellerdecke dämmen 18 – 30
Innendämmung 60 – 100
Bodenplatte dämmen 20 – 40
Hausfassade dämmen 15 – 200

Die Kosten für die Dämmungsarbeiten richten sich nach dem Aufwand und dem verwendeten Dämmmaterial. Die angegebenen Kosten sind lediglich Richtwerte. Was die Arbeiten an Ihrem Objekt tatsächlich kosten, ist somit individuell. Finden Sie daher ein Bauunternehmen in Ihrer Nähe. Die Experten können Sie fachmännisch beraten, Ihnen ein Angebot für Ihre Bedürfnisse sowie Wünsche erstellen und die Arbeiten anschließend durchführen.

Andere Kunden suchten auch

FAQ – Häufig gestellte Fragen und Antworten

aufklappen zuklappen Wie funktioniert der Angebotsservice von Das Telefonbuch genau?

Sie können hier ein Formular ausfüllen, das verschiedene Fragen enthält. Diese dienen dazu, Ihnen ein individuelles Angebot zu unterbreiten. Dafür erfassen sie, welche Anforderungen Sie in Bezug auf eine Sanierung oder Dämmung haben. Folgende Fragen sind unter anderem Teil des Formulars, um ein Bauunternehmen für Haussanierungen zu finden:

  • Was für ein Gebäude möchten Sie modernisieren?
  • Welcher Teil des Gebäudes soll saniert und gedämmt werden?
  • Auf wie vielen Stockwerken sollen die Arbeiten durchgeführt werden?
  • Für welche Form der Sanierung interessieren Sie sich?

Beantworten Sie diese Fragen entsprechend Ihrer Bedürfnisse und Wünsche. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie nicht nur geeignete Bauunternehmen für Sanierung und Dämmung in Ihrer Nähe finden, sondern ebenfalls individuelle Angebote erhalten. Damit diese Sie erreichen, brauchen wir einige persönlichen Daten von Ihnen.
Geben Sie daher bitte am Ende des Formulars folgendes an:

  • Vorname
  • Nachname
  • Rufnummer
  • E-Mail

aufklappen zuklappen Kostet mich der Angebotsservice von Das Telefonbuch etwas?

Dafür entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Das Telefonbuch stellt Ihnen diesen Service kostenfrei zur Verfügung und ermöglicht Ihnen damit, schnell und einfach Bauunternehmen für Sanierung und Dämmung zu finden. Die Anfrage ist außerdem unverbindlich. Das bedeutet: Sagt Ihnen keines der Angebote zu, die Sie von den Firmen bekommen haben, müssen Sie auch keines annehmen.

aufklappen zuklappen Sanierung in Eigenregie, mit Bauunternehmer oder Bauträger?

Sind Sie kein Handwerker, werden Sie die meisten Arbeiten, die bei einer Sanierung anfallen, nicht selbst leisten können. Dies gilt vor allem, wenn die geplante Modernisierung sehr aufwendig ist, wie beispielsweise bei einer Altbausanierung. Ist das Objekt in die Jahre gekommen und in keinem guten Zustand, ist der Aufwand natürlich sehr hoch. Eine Kernsanierung umfasst zum Beispiel verschiedene Bereiche eines Hauses vom Keller bis zum Dach.

  • Erneuern der Dachkonstruktion
  • Dacheindeckung
  • Dämmung der Fassade
  • Ersetzen von Fenstern und Türen
  • Modernisierung der Haustechnik (Elektro-, Wasser- und Heizungsinstallation)

Der dadurch entstehende Aufwand und die geforderten Kompetenzen sollten Sie nicht unterschätzen. Es ist somit sinnvoll für aufwendigere Sanierungen, Bauunternehmen zu finden und dafür zu beauftragen. Je komplexer das Bauprojekt ist und je mehr unterschiedliche Arbeiten anfallen, desto wichtiger ist außerdem die Koordination. Die einzelnen Baufirmen müssen genau wissen, wann sie mit ihrer Arbeit beginnen sollen. Zuerst müssen beispielsweise die Leitungen erneuert werden, bevor der Estrich an der Reihe ist und die Wände verputzt werden sollen. Auch das erfordert Erfahrung. Deshalb empfiehlt sich für die Koordination oftmals ein unabhängiger Baubegleiter.
Eine Alternative ist es, für die Sanierung einen Bauträger zu beauftragen. Dieser übernimmt Aufgaben eines Bauherrn und damit auch dessen Verantwortung. Er entlastet Sie, indem er für Sie den Ablauf der Sanierungsmaßnahmen plant und koordiniert. Er kümmert sich schlichtweg um alles, was das Bauvorhaben betrifft – von der Einholung der Genehmigungen bis zur Abnahme der erledigten Leistungen. Sie geben damit aber auch die Kontrolle über die Sanierung ab. Haben Sie einen genauen Zeitplan, der eingehalten werden muss, kann das unter Umständen zu Problemen führen. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Sie Ihren Mietvertrag gekündigt haben und zu einem bestimmten Zeitpunkt aus Ihrem bisherigen Zuhause ausziehen müssen. Können Sie die Sanierung keinesfalls in Eigenregie durchführen, lassen Sie sich am besten beraten, ob die Zusammenarbeit mit einem Bauunternehmer als Koordinator oder einem Bauträger für Sie sinnvoller ist.

aufklappen zuklappen Welche Maßnahmen zählen zur energetischen Sanierung?

Bei dieser Modernisierungsmaßnahme geht es darum, Energie einzusparen und damit die Heizkosten zu reduzieren. Dies dient außerdem dem Kampf gegen die Klimaerwärmung, weil es als Nebeneffekt die CO2-Emission verringern kann. Um in die Zukunft zu investieren, ist eine energetische Sanierung definitiv lohnenswert. Was umfasst diese im Einzelnen?

  • Dämmen des Dachs oder der Decke des obersten Stockwerks, wenn das Dach nicht ausgebaut ist
  • Fassadendämmung
  • Kellerdecke dämmen
  • Einbauen neuer, luftdichter Fenster und Außentüren
  • Modernisierung bzw. Erneuerung der Heizungsanlage
  • Installation einer kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung
  • Montieren einer Photovoltaikanlage zur Nutzung der Sonnenenergie

Diese Maßnahmen dienen zum einen der Wärmedämmung und damit der Einsparung von Heizenergie. Zum anderen soll die Modernisierung dazu beitragen, dass das gesamte Gebäude energieeffizienter wird. Möchten Sie Bauunternehmen für die energetische Sanierung finden? Dann helfen wir Ihnen gerne weiter.

aufklappen zuklappen Werden energetische Sanierungen finanziell gefördert?

Maßnahmen, die ein Haus energieeffizienter machen sollen, fördert die KfW-Bank mit entsprechenden finanziellen Programmen. Lassen Sie Ihre Heizungsanlage erneuern oder modernisieren? Möchten Sie eine Lüftungsanlage einbauen lassen? Sollen Ihre alten Fenster und Türen durch neue ersetzt werden? In diesen und weiteren Fällen, können Sie Fördermittel beantragen. Dies gilt ebenso, wenn Sie eine Dach-, Fassaden-, oder Innendämmung planen. Denn verschiedene Maßnahmen zur Wärmedämmung eines Gebäudes fördert die KfW ebenfalls. Suchen Sie für diese Leistungen Fachleute? Hier können Sie schnell Bauunternehmen für die Sanierung oder Dämmung Ihres Objekts finden.

aufklappen zuklappen Welcher Fachbetrieb kommt bei einer Dämmung infrage?

Soll Ihr Objekt gedämmt und damit energieeffizienter gemacht werden, ist ein gewissenhaftes, fachmännisches Arbeiten essentiell. Haben Sie weitreichende handwerkliche Fähigkeiten, können Sie die Wärmedämmung grundsätzlich selbst erledigen. Allerdings sorgt eine sachgemäße Durchführung dafür, dass sich die Maßnahme auch wirklich lohnt. Experten raten dazu, ein Bauunternehmen fürs Dämmen zu finden. Dies ist umso ratsamer, wenn Sie mit den anfallenden Tätigkeiten nicht vertraut sind und Fehler leicht passieren könnten. An welche Firmen können Sie sich wenden, wenn Sie ein Bauunternehmen für die Dämmung Ihres Hauses finden möchten? Üblicherweise sind Malerei- und Dachdeckerbetriebe die richtigen Ansprechpartner dafür. Am einfachsten ist die Suche für Sie, wenn Sie unser Formular nutzen. Probieren Sie es jetzt aus.