Benzinpreissuche
E-Ladestationen
Inzidenzen
Geldautomaten-Suche
Apotheken-Notdienste suchen
Kinosuche
Filmsuche
×
Suchmaske öffnen Suchmaske einblenden

Vorwahlen zu Sonderrufnummern in Deutschland

Nicht-ortsgebundene Vorwahl Kosten bei Anruf zu einer Rufnummer mit dieser Vorwahl Art der Rufnummer  
032 Je nach Anbieter können Kosten von bis zu 79 Cent pro Gesprächsminute entstehen. Vorwahl für Internettelefonie  
0310 Kostenlos Testrufnummer für Fernverbindungen  
0311 Kostenlos Testrufnummer für Ortsverbindungen  
0700 Kosten variieren je nach Anbieter. Kosten aus Mobilfunknetzen sind deutlich teurer. Persönliche Rufnummer fürs Leben  
0800 Kostenlos Freecall-Nummer  
0900 Bis zu 3 Euro pro Gesprächsminute Premium-Dienste  
118xy Kosten variieren je nach Anbieter. Auskunftsdienste  
0137 Kosten liegen zwischen 14 Cent und 1 Euro pro Anruf. Massenverkehrsdienste  
0180 Kosten liegen zwischen 3,9 Cent und 20 Cent pro Anruf. Kosten aus Mobilfunknetzen sind teurer. Kundenservice-Hotline  

Wissenswertes rund um die Sonderrufnummern in Deutschland

  • Unter Sonderrufnummern versteht man Telefonnummern ohne Zuordnung zu einem gewöhnlichen Teilnehmeranschluss.

  • Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Sonderrufnummern.

  • Bei den Nummern kann es sich um Bestell -, Service - oder Support-Hotlines sowie Auskunftsdienste und Behördennummern handeln.

  • Wer in Deutschland Dienste über eine Sonderrufnummer anbieten möchte, muss diese bei der Bundesnetzagentur anmelden.

  • Anhand der Vorwahl, auch Rufnummernraum genannt, lässt sich erkennen, welchem Zweck eine Sonderrufnummer dient.

  • Der Rufnummernraum gibt überdies Aufschluss darüber, ob bei einer Sonderrufnummer Kosten anfallen und wie hoch diese ggf. sind.

FAQ - Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Sonderrufnummern

aufklappen zuklappen Welche Sonderrufnummern gibt es?

Bei den Sonderrufnummern gibt es verschiedene Arten. Die Vorwahl gibt Ihnen darüber Aufschluss, um welche Art Nummer es sich handelt. Darunter können folgende sein:

  • 0900 - Premiumdienste
  • 0800 - Entgeltfreie Dienste
  • 0700 - Persönliche Rufnummern
  • 0137 - Telefonnummern für kurzzeitigen Massenverkehr
  • 0180 - Servicedienste

aufklappen zuklappen Welche Sonderrufnummern sind kostenpflichtig?

Unter die kostenpflichtigen Sonderrufnummern fallen diese mit folgenden Vorwahlen:

  • 900: Max. 3 € pro Minute oder 30 € pro Anruf
  • 700: Preisobergrenze von 9 Cent pro Minute
  • 137: 14 Cent die Minute oder bis 100 Cent pro Anruf
  • 180: bis zu 14 Cent pro Minute oder 20 Cent je Anruf

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Ihnen die Kosten der Rufnummer vor dem Telefonat per Ansage mitgeteilt werden. Hinweis: Bei kostenpflichtigen Sonderrufnummern müssen Sie mit höheren Kosten rechnen, wenn Sie diese von einem Smartphone aus anrufen. Darüber hinaus werden außerdem zusätzliche Kosten berechnet, wenn Sie die Nummer aus dem Ausland wählen.

aufklappen zuklappen Wie kann ich Sonderrufnummern sperren?

Um Sonderrufnummer zu sperren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Drücken Sie den Telefonhörer und geben anschließend den Code *051* für 0900-er Nummern, *052* für 0137-er Nummern, *053* für 0180-er Nummern ein.
  • Geben Sie als nächstes Ihre PIN ein.
  • Drücken Sie anschließend die Raute-Taste (#).
  • Warten Sie die Ansage ab.
  • Legen Sie nach erfolgreicher Sperrung auf, indem Sie auf das Hörersymbol drücken.

aufklappen zuklappen Gelten die Preise für Sonderrufnummern auch für Anrufe aus dem Ausland?

Nein, die Preise für Sonderrufnummern gelten nur für Anrufe innerhalb Deutschlands. Für Gespräche aus dem Ausland fallen ggf. zusätzliche Kosten an.

aufklappen zuklappen Wie kann ich Sonderrufnummern entsperren?

Es kann vorkommen , dass Sie ursprünglich gesperrte Sonderrufnummern wieder entsperren möchten oder müssen. In diesem Fall müssen Sie die Entsperrung über das Kundenportal Ihres Netzanbieters vornehmen. Das genaue Vorgehen finden Sie auf der jeweiligen Website beschrieben.

Ein Service Ihrer Verlage Das Telefonbuch

schließen Hinweis